schön das du hier bist, viel spass im Forum

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Bettina Saremba
Moritz Neumark Str. 10
23569 Lübeck

Kontakt:

Telefon:

0451/308647

Telefax:

E-Mail:

b.saremba1@gmx.de

Quelle: erstellt mit dem Impressum-Generator Website von eRecht24.

Februar 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728     

Kalender Kalender

Adventskalender für MItglieder
Mein persönlicher Online Adventskalender

stern TV gestern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

stern TV gestern

Beitrag von Gast am Do Jan 13 2011, 20:37

hi wer von euch hat das gestern gesehen?
kind wurde von rottweiler übelst ins gesicht gebissen , kind wurde wohl lange operiert.
so wie ich das verstanden hatte waren großmutter und kind auf einer hundewiese(ausgewiesen) spielen.
das kimd hatte einen stock in der hand, der rottweiler kam auf das kind zu , und biß zu.
der besitzer wohl weit und breit nicht zu sehen. der rotti wohl bis dato unauffällig.
wer hat schuld?
das kind das in hundeauslaufgebieten nichts zu suchen hat, schon gar nicht mit einem stock in der hand?

die großmutter die nicht aufgepasst hat was das enkelkind da macht?
der huha der sonst wo war?
der rotti weil er ein rotti ist und potientiell gefährlich ist?


ich denke der huha der seinen hund nicht anständig erzogen hat, der nicht in der nähe war, der nicht aufgepasst hat.
kinder blicken die situationen nicht, außerdem warum soll ein kind nicht mit einem stock spielen dürfen?
hat jeder hund das recht dem kimnd diesen abzunehmen?
gar zu zubeißen, auch wenn es ein hundeauslaufgebiet ist?


wie reagieren eure hunde auf kinder die spielen?
die wild fuchteln mit einem stock o.ä.?


enny schaut interessiert, geht aber nicht hin, wenn doch verbiete ich das.
außer die kinder nehmen vernüftig kontakt auf.

edit


was ich persönlich nun sehr schade finde das rottis wieder in veruf kommen. sie haben wegen der schockwirkung verzerrte bilder von hunden gezeigt die zähnefletschend am zaun oder so standen. sah sehr gefährlich aus.
das finde ich hat mit ojektiver berichterstattung wieder mal nichts zu tun.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: stern TV gestern

Beitrag von Gast am Do Jan 13 2011, 20:56

Stern tv neigt ja doch gern mal dazu Beiträge zu dramatisieren. Ich finde der Hundehalter hat definitiv ne Hauptschuld, da er seinen Hund nicht so weit aus dem Auge hätte lassen dürfen und er hätte schauen müssen was in der Umgebung so ist. Ich nehme meine Hunde bei Kindern immer ran. Ich habe selber eine 2 jährige Tochter. Und schaue selber ganz genau....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: stern TV gestern

Beitrag von dalmifreund am Do Jan 13 2011, 21:34

Also ich habe das leider nicht gesehen , aber so wie du das berichtest , finde ich das der Hundehalter und auch ein klein bißchen die Oma schuld haben. Der Hundebesitzer hat immer ein Auge auf seinen HUnd zu haben und die Oma hätte auch auf das Enkelkind achten sollen , denn wenn es eine ausgeschriebene Hundewiese ist hätte die Oma daran denken müssen das dort Hunde toben , natürlich entschuldigt das nicht das der Hund sofort zugebissen hat , aber der Hundehalter hätte wissen müssen wie sein hund reagiert wenn Kinder eventuell lauthals mit einem Stock herumfuchteln. Und wiedermal muß eine Rasse darunter leiden das der Hundehalter unfähig war. Calico ist auch immer etwas unsicher wenn Kinder wild und laut um ihn herum toben , aber 1. weiß ich das und achte dann auch sehr genau auf ihn , und 2. hat er dann schiss und fängt eventuell an zu knurren und die Kinder hauen von alleine ab, oder wenn sie das nicht tun , läuft calico weg. Im Hundeauslauf ist das immer eine schwierige sache, denn eigentlich bin ich der Meinung das kleine Kinder da nichts zu suchen haben und wenn dann unter Kontrolle und in der Nähe der Eltern , denn so ein Auslauf ist ja für Hunde und kein Spielplatz. Aber trotzdem haben alle Hundebesitzer auch in solchen Auslaufgebieten auf ihre Hunde zu achten.

_________________

dalmifreund
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7436
Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 50
Ort : Bettina /Lübeck

http://amanda-calico.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: stern TV gestern

Beitrag von Annekind am Do Jan 13 2011, 22:28

enny schrieb:hi wer von euch hat das gestern gesehen?

Ich habe diesen Bericht nicht gesehen, deshalb enthalte ich jeden Kommentars.

wie reagieren eure hunde auf kinder die spielen?
die wild fuchteln mit einem stock o.ä.?

Felice liebt Kinder und würde vermutlich in Spielstellung gehen.

Trotzdem bin ich der Meinung, dass man, wenn Kinder und Hunde zusammen sind, IMMER ein wachsames Auge darauf haben muss.
Ich würde für keinen Hund meine Hand ins Feuer legen.

Ich kriege jedes mal einen Horror, wenn ich mir z.B. Video-Clips auf You Tube anschaue, in denen gezeigt wird, wie gut sehr kleine Kinder, sogar Säuglinge, mit den sogenannten "Kampfhunden" spielen, sich wälzen, oder diese Hunde klauen den Kindern Essbares aus der Hand.
Ich finde das unverantwortlich!!!
Ich habe noch niemals ein Kind mit einem meiner beiden Hunde allein gelassen.
Das wird auch in Zukunft niemals passieren.


Annekind
Powerseller
Powerseller

Anzahl der Beiträge : 5346
Anmeldedatum : 30.12.10
Alter : 68
Ort : Anne / Reken

Nach oben Nach unten

Re: stern TV gestern

Beitrag von Dalmi2 am Fr Jan 14 2011, 12:47

Ich habe den Bericht auch nicht gesehen.
Cora nehme ich aber immer zu mir, da sie manchmal unsicher reagiert. Sie wurde mal von Kindern am Gartentor geärgert. Streicheln läßt sie sich von Fremden sowieso nicht so gerne.
Uns ist es mit unserer ersten Dalmi-Hündin Ylka mal im Europa-Park passiert, daß ein Kind angerannt kam und den Hund sofort umklammerte. 101 Dalmatiner u.s.w. Als ich die Eltern ansprach, daß ich das nicht gut fand, wurde ich darüber informiert, daß es schließlich ein Dalmi wie aus dem Film sei und der müßte es ab können.
Toll was?

Dalmi2
Powerseller
Powerseller

Anzahl der Beiträge : 4257
Anmeldedatum : 03.01.11
Alter : 54
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: stern TV gestern

Beitrag von Gast am Fr Jan 14 2011, 16:00

Dalmi2 schrieb:Ich habe den Bericht auch nicht gesehen.
Cora nehme ich aber immer zu mir, da sie manchmal unsicher reagiert. Sie wurde mal von Kindern am Gartentor geärgert. Streicheln läßt sie sich von Fremden sowieso nicht so gerne.
Uns ist es mit unserer ersten Dalmi-Hündin Ylka mal im Europa-Park passiert, daß ein Kind angerannt kam und den Hund sofort umklammerte. 101 Dalmatiner u.s.w. Als ich die Eltern ansprach, daß ich das nicht gut fand, wurde ich darüber informiert, daß es schließlich ein Dalmi wie aus dem Film sei und der müßte es ab können.
Toll was?

Boa :x sowas ist so ärgerlich :x ich glaube ich wäre noch viel unnetter geworden :evil: aber da stand ja leider ein Kind daneben... Crying or Very sad

toll das deine Maus lieb geblieben ist Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: stern TV gestern

Beitrag von Gast am Fr Jan 14 2011, 16:43

hallo dalmi 2 ( magst du deinen namen nicht mal in die sig schreiben)


ja leider gibt es immer undüberall bekloppte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: stern TV gestern

Beitrag von Gast am Fr Feb 11 2011, 00:27

Hab ich nicht gesehen, aber freilaufende Kinder sind für mich auch ein Horror. Dewey ist nun 10 und ich hasse den Film 101 Dalmatiner dafür, daß er Dalmis als potentielle Kinderliebhaber hinstellt. Dewey ist nicht gerade amused, wenn ein brüllendes Kind auf ihn zurennt. Wie oft mußte ich schon Eltern von weitem laut ansprechen, daß dieser Dalmi keine Umarmung von dem Kind will Shocked Ich hab die Diskussionen satt, warum nicht jeder meinen Hund anfassen soll. Ich nehme ihn ins Fuß, wenn ich sehe, daß potentielle Streichler entgegenkommen, aber das hält nicht jeden davon ab, stehenzubleiben und zu fragen, ob er denn nicht lieb ist......Hätte ich einen Rotti, würde mir das wahrscheinlich solche Diskussionen ersparen - traurig, traurig.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: stern TV gestern

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten