schön das du hier bist, viel spass im Forum

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Bettina Saremba
Moritz Neumark Str. 10
23569 Lübeck

Kontakt:

Telefon:

0451/308647

Telefax:

E-Mail:

b.saremba1@gmx.de

Quelle: erstellt mit dem Impressum-Generator Website von eRecht24.

Februar 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728     

Kalender Kalender

Adventskalender für MItglieder
Mein persönlicher Online Adventskalender

Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von keks am Sa Jan 29 2011, 20:09

hier können wir uns helfen zum thema : Fotografie

_________________
lg.  babs mit keks und iberta Smile

Mein Hund darf in meinem Bett schlafen.. weil es in seiner Kuhle spukt !

keks
Moderatoren
Moderatoren

Anzahl der Beiträge : 5613
Anmeldedatum : 17.11.10
Alter : 63
Ort : Babs / 37242 BSA

http://www.merlins-punktehaus.de

Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am Sa Jan 29 2011, 20:18

Hey Smile

Ich habe nach mehreren PNs mal über einiges nachgedacht und beschlossen, mich aus fast allen Themen rauszuhalten - aber dieses hier ist etwas ganz anderes.

Ich fotografiere ja freiberuflich und bin gerne bereit, gewisse Grundkenntnisse zu vermitteln und bei Fragen zu helfen.

Ich wage mal auch zu behaupten, fotografieren zu können ;)




Meine Kamera ist ne SLR - die kleine Nikon. Grundkenntnisse und das Zusammenspiel ist aber überall das Gleiche.
Ich verspreche auch, ganz lieb zu sein und nur sachliche Beiträge zu bringen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am Sa Jan 29 2011, 20:33

Tolle Fotos....sowas würde ich auch gerne mal können....*seufz*

holly87 schrieb: Grundkenntnisse und das Zusammenspiel ist aber überall das Gleiche.

Na, dann mal los......
Bei mir darfst aber wirklich ganz klein anfangen.....ich weiß gar nichts.....finde lediglich den Knopf zum drauf drücken.... Rolling Eyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am Sa Jan 29 2011, 20:36

Was hast Du für ne Kamera und was für ein Objektiv?

Kannst Du mit den Begriffen, ISO, Blende und Belichtungszeit was anfangen oder ist das alles auch noch Fachwissen für Dich? ;)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am Sa Jan 29 2011, 20:44

holly87 schrieb:Was hast Du für ne Kamera und was für ein Objektiv?

Kamera ist die Canon EOS 1000 D.
Dafür habe ich 2 Objektive. Einmal ein 18-55 mm und ein 75-300 mm Objektiv.
Gab´s alles zusammen mal als Starterpaket.....*hüstel*


Kannst Du mit den Begriffen, ISO, Blende und Belichtungszeit was anfangen oder ist das alles auch noch Fachwissen für Dich? ;)

Gehört habe ich das alles schon einmal....aber das war es dann auch schon..... Rolling Eyes
Was, wie, wo eingestellt werden sollte...... :confused:
Ich sag´ja, dass ich keine Ahnung habe.... verlegen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am Sa Jan 29 2011, 21:02

Gar kein Problem ;)

Machen wir alles ganz langsam. Ich erklärs in meinem Deutsch, die Profis unter uns entschuldigen also bitte, wenn ich gewisse Fachbegriffe auslasse ;)


Das 18-55mm kannste in die Tonne kloppen - bringt gar nichts. Warum sowas noch verkauft wird, weiß ich echt nicht. (Zumindest im Bezug auf Tierfotografie).

Das 75-300 ist natürlich eine schöne Sache, wobei mir da die Blendenzahl noch fehlt. Ich geh mal von nem 4.5-5.6 aus oder etwas in der Richtung ;)


Also jede Kamera hat vorgefertigte automatische Programme. Das sind eben wie die Portrait-Funktion, Sportbilder, Nachtaufnahmen und schieß mich tot. Am Besten - vergessen, bringt nämlich gar nichts, wenn man gute Fotos haben will.


Grundlegendes:
- den Hund immer auf Augenhöhe fotografieren. Das bedeutet, hinlegen oder zumindest in die Hocke gehen
- die Sonne immer im Rücken haben (außer man macht Gegenlichtaufnahmen aber das lassen wir mal außen vor)
- nicht einfach drauf losknipsen sondern lieber wenige aber dafür gezielte Bilder (sonst ist man echt gefrustet wenn man von 200Bildern nur eines am Ende hat)


So zur Kamera:

Normalerweise (ich bin mir bei Canon nicht ganz sicher, bei Nikon ist es jedenfalls so) hast Du oben an dem Rad, links neben dem Auslöser, noch die Möglichkeit mehrere Buchstaben auszuwählen.
Meist sind das: M, A, S und P.
Jeder Buchstabe hat noch eine besondere Bedeutung.

Für den Anfang ist M zu empfehlen ;)
Bei der Einstellung hast Du die Möglichkeit, die Blende, Belichtungszeit und die ISO und so Nebensächlichkeiten wie WB (Weißabgleich) einzustellen. Dafür musst Du allerdings direkt ins Menü.

Je größer die Blende, desto weniger Tiefenschärfe hast Du und umso genauer, musst Du den Punkt vom Bild treffen, denn Du scharf haben willst. Je größer die Blende, desto kleiner die Zahl. Also ne Blende 2.8 ist groß und ne Blende von 8 ist klein. Auf der Kamera im Menü ist die Zahl der Blende mit einem F daneben gekennzeichnet. Der Vorteil ner großen Blende (also kleinen Zahl) ist so ein verschwommener Hintergrund - siehe mein erstes Beispielbild, das von Anuk.
Für Bewegungsfotos hingegen bietet sich natürlich ne Blende von 5 oder mehr an, damit nicht ein Punkt scharf fokussiert wird, sondern eine größere Fläche.

Ist das bis hierhin noch alles verständlich?



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am Sa Jan 29 2011, 21:07

holly87 schrieb: Ich geh mal von nem 4.5-5.6 aus oder etwas in der Richtung ;)

Wo steht das denn??? Auf dem Objektiv steht nur noch 1:4 - 5,6


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am Sa Jan 29 2011, 21:11

jap genau das ist es. ;)
Du hast damit die Blendenmöglichkeit von 4-5,6 als Hauptmerktmal.
Damit - sorry - kannst Du Bilder wie das erste von Anuk oben angegeben vergessen. So verschwommen bekommst Du das mit dem Objektiv niemals hin. Nicht wegen Nichtkönnens von Dir, sondern einfach wegen des Objektivs an sich.

Dein Menü sieht so aus wie hier oder?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am Sa Jan 29 2011, 21:13

holly87 schrieb:
Grundlegendes:
- den Hund immer auf Augenhöhe fotografieren. Das bedeutet, hinlegen oder zumindest in die Hocke gehen
- die Sonne immer im Rücken haben (außer man macht Gegenlichtaufnahmen aber das lassen wir mal außen vor)
- nicht einfach drauf losknipsen sondern lieber wenige aber dafür gezielte Bilder (sonst ist man echt gefrustet wenn man von 200Bildern nur eines am Ende hat)

Ja...das weiß ich wohl....
Das mit dem Hinlegen ist nur nicht so einfach, weil Zoe dann immer sofort angerannt kommt... Rolling Eyes
Und ja.....das mit dem Frust stimmt auch.....aber man gibt die Hoffnung ja nicht auf.... Smile



Normalerweise (ich bin mir bei Canon nicht ganz sicher, bei Nikon ist es jedenfalls so) hast Du oben an dem Rad, links neben dem Auslöser, noch die Möglichkeit mehrere Buchstaben auszuwählen.
Meist sind das: M, A, S und P.
Jeder Buchstabe hat noch eine besondere Bedeutung.

Bei meiner stehen neben den Symbolen noch folgende Buchstaben:
A-DEP
M
AV
TV
P


Für den Anfang ist M zu empfehlen ;)
Bei der Einstellung hast Du die Möglichkeit, die Blende, Belichtungszeit und die ISO und so Nebensächlichkeiten wie WB (Weißabgleich) einzustellen. Dafür musst Du allerdings direkt ins Menü.

Je größer die Blende, desto weniger Tiefenschärfe hast Du und umso genauer, musst Du den Punkt vom Bild treffen, denn Du scharf haben willst. Je größer die Blende, desto kleiner die Zahl. Also ne Blende 2.8 ist groß und ne Blende von 8 ist klein. Auf der Kamera im Menü ist die Zahl der Blende mit einem F daneben gekennzeichnet. Der Vorteil ner großen Blende (also kleinen Zahl) ist so ein verschwommener Hintergrund - siehe mein erstes Beispielbild, das von Anuk.
Für Bewegungsfotos hingegen bietet sich natürlich ne Blende von 5 oder mehr an, damit nicht ein Punkt scharf fokussiert wird, sondern eine größere Fläche.

Ist das bis hierhin noch alles verständlich?

Ja, aber muss ich mir erstmal in Ruhe anschauen und sehen, wie das klappt.....

Auf jeden Fall schon mal vielen Dank bis hierhin clapping

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am Sa Jan 29 2011, 21:15

holly87 schrieb:Dein Menü sieht so aus wie hier oder?

Ja, genau!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am Sa Jan 29 2011, 21:19

Gut, also wenn Du so im Menü bist, dann ist

Die Zahl oben rechts neben F ist die Blende. Hier in dem Bild 5.6
Je kleiner die Zahl dort ist, desto schöner verschwommen ist der Hintergrund.

Die Zahlen links oben, hier 1/4000, ist die Belichtungszeit. Damit stellst Du die Helligkeit der Bilder ein. Je kleiner die Zahl also 1/300 bspw. desto heller das Bild aber umso schneller verwackelt es auch.

Bei ISO steht ja AUTO daneben also automatisch. Die ISO ist quasi die Empfindlichkeit des Bildes. Wenn Du mit der Belichtungszahl nicht hell genug die Bilder bekommst, musst Du die ISO hochstellen. Damit wird alles aufgehellt. Allerdings "rauschen" dann die Bilder, wenn die Zahl zu hoch ist. Rauschen bedeutet, man sieht so Flecken, gerade im dunklen Bereich von Bildern.

Man sollte also immer versuchen, die ISO so klein wie möglich zu halten und über die Blende und Belichtungszeit die Helligkeit der Bilder anzupassen.

Das P in dem Bild steht für den Modus in dem fotografiert wird. Aber da musst Du kurz ins Handbuch schauen, weil das ist glaub nen Unterschied von Nikon zu Canon ;)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am Sa Jan 29 2011, 21:28

holly87 schrieb:Die Zahlen links oben, hier 1/4000, ist die Belichtungszeit. Damit stellst Du die Helligkeit der Bilder ein. Je kleiner die Zahl also 1/300 bspw. desto heller das Bild aber umso schneller verwackelt es auch.

Ah....kein Wunder, dass bei mir immer alles verwackelt....ich habe da 1/125 stehen.... Shocked


Das P in dem Bild steht für den Modus in dem fotografiert wird. Aber da musst Du kurz ins Handbuch schauen, weil das ist glaub nen Unterschied von Nikon zu Canon ;)

Ja gut....das muss ich dann erstmal suchen *hüstel*
Morgen irgendwann....denn jetzt fordert meine Erkältung ihren Tribut und ich werde mich mit Zoe schön gemütlich auf´s Sofa legen... verlegen
Und das andere schaue ich mir auch morgen in Ruhe an und melde mich dann mit weiteren Fragen bzw. der Aufklärung über die Bedeutung des P.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am Sa Jan 29 2011, 21:32

Klar, kein Thema ;)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Annekind am Sa Jan 29 2011, 21:55

Hallo Holly, Smile
ich finde es toll, dass du den "Nichtkönnern" Nachhilfe im Fotografieren geben willst, bist ja ein Profi.
Ich habe eine Canon Ixus 801S und mich stört, dass Schnappschüsse in Bewegung generell verwackelt sind. Sicher geht das hier vielen so.

Gerne verfolge ich deinen Crashkurs bis zum Ende.

Ein fetter Pluspunkt für dein Bewertungssysthem ist dir sicher.

Annekind
Powerseller
Powerseller

Anzahl der Beiträge : 5346
Anmeldedatum : 30.12.10
Alter : 68
Ort : Anne / Reken

Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am Sa Jan 29 2011, 22:00

Hast Du nen Bildstabilisator in der Kamera oder im Objektiv drin?
Ansonsten auf die Belichtungszeit achten, damit die Bilder nicht so leicht verwackeln.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Annekind am Sa Jan 29 2011, 22:05

Bitte, was ist ein Bildstabilisator?
Und wo soll der in der Kamera sein?

Können wir morgen weitermachen?
Ich bin soooo müde. Sleep

Aber ich werde diesen Bildstabilisator suchen.

Annekind
Powerseller
Powerseller

Anzahl der Beiträge : 5346
Anmeldedatum : 30.12.10
Alter : 68
Ort : Anne / Reken

Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am Sa Jan 29 2011, 22:08

Very Happy Es gibt die Möglichkeit, dass der Bildstabilisator direkt in der Kamera eingebaut ist. Gekennzeichnet in der Regel durch eine VR-Bezeichnung. Oder aber man kauft sich ein Objektiv, dass diesen Aspekt beinhaltet.

Ob oder ob nicht, steht in der genauen Bezeichnung von Kamera und Objektiv ;) (Oder auch im Handbuch).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Annekind am So Jan 30 2011, 10:26

Wenn ich das Handbuch richtig verstanden habe, befindet sich in meiner Digi ein sog. Bildstabilisator,
Ich drücke den Auslöseknopf halb runter, dadurch stabilisiere (fokussiere??) ich angeblich das Bild. Dann Knopf komplett runterdrücken.
Das war mir bekannt.

Aber Schnappschüsse gelingen meistens nicht, weil es bei der Digi immer einige Sekunden dauert, bis sie auslöst.

Annekind
Powerseller
Powerseller

Anzahl der Beiträge : 5346
Anmeldedatum : 30.12.10
Alter : 68
Ort : Anne / Reken

Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am So Jan 30 2011, 12:51

Digi = Digicam = nicht auch gleichzeitig Spiegelreflex ;)
Das macht in der Technik einen Unterschied.

Den Bildstabilisator merkt man so selbst nicht. Nur wenn man beide Kameras vor sich hat und Vergleichsbilder macht. Der Stabilisator ist quasi ein Verwacklungsschutz. Das hat aber mit dem "halben Auslöseknopf drücken" und zu fokussieren nichts zu tun.
In der Tierfotografie, also bei Bewegungsbildern, ist der Bildstabilisator auch eigentlich unnötig, denn der Hund rennt ja eh. Wichtig ist der eher bei Landschaftsaufnahmen oder eben alles, was sich nicht bewegt und eben auch bei Portraits, wenn man keine ruhige Hand hat.

Wenn Deine Fotos bei Schnappschüssen also verwackelt sind, kannst Du nur dagegen halten durch die Belichtungszeit und durch die Tatsache, langsam und in Ruhe zu fotografieren und das Objekt anzufokussieren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Annekind am So Jan 30 2011, 14:10

holly87 schrieb:Digi = Digicam = nicht auch gleichzeitig Spiegelreflex ;)
Das macht in der Technik einen Unterschied.

Wenn Deine Fotos bei Schnappschüssen also verwackelt sind, kannst Du nur dagegen halten durch die Belichtungszeit und durch die Tatsache, langsam und in Ruhe zu fotografieren und das Objekt anzufokussieren.

Ok, ich werde also weiter üben und Ruhe bewahren.

Danke.

Annekind
Powerseller
Powerseller

Anzahl der Beiträge : 5346
Anmeldedatum : 30.12.10
Alter : 68
Ort : Anne / Reken

Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von dalmifreund am So Jan 30 2011, 16:49

Hallo Yvonne , ich finde das super das du uns Foto-Laien hier Nachhilfe gibst , super dafür bekommst du von mir ein Plus , da hab ich auch mal neFrage wir haben eine Fuji FinePix F40fd , kennst du die und was sagst du dazu , wir finden unsere bilder nämich garnicht schön , die Farben nicht und auch die Schärfe ist nicht ok . Kannst du vielleicht Tips geben wie wir die besser einstellen , oder sollte man sich lieber eine andere Kaufen , welche würdest du empfehlen

_________________

dalmifreund
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7436
Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 50
Ort : Bettina /Lübeck

http://amanda-calico.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am So Jan 30 2011, 16:57

Das ist aber keine Spiegelreflexkamera....

Da gibt es nur einen Tipp - das Ding verkaufen und 600,- Euro aufwärts für ne gute Kamera investieren oder sich regelmäßig nen Fotografen kommen lassen, der besondere Momente festhält.

Mit ner Digitalkamera bekommst Du niemals ausreichend gute Bilder hin....
(wobei gut natürlich auch immer Ansichtssache bist).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von dalmifreund am So Jan 30 2011, 17:05

Hab ich mir schon gedacht , welche würdest du denn empfehlen?

_________________

dalmifreund
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7436
Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 50
Ort : Bettina /Lübeck

http://amanda-calico.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gast am So Jan 30 2011, 17:09

Die Fotografie ist natürlich kein billiges Hobby. Meine Ausrüstung ist im Moment sehr stark reduziert.

Ich hab diesen Body:
http://www.amazon.de/Nikon-D3000-SLR-Digitalkamera-Megapixel-18-55mm/dp/B002J9GIAQ/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1296403347&sr=1-1

Und dazu das Objektiv:
http://www.amazon.de/Sigma-70-200mm-Macro-Objektiv-Nikon/dp/B001044RIQ/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1295722360&sr=1-4

Und damit sind solche Bilder gut umsetzbar ;)
http://img199.imageshack.us/img199/8154/119kzh.jpg (Link anklicken zur Großansicht)

Mit Originalobjektiven (bei mir also ein Nikon) wäre natürlich noch mehr machbar. Aber wie gesagt, ist das vom Kostenpunkt natürlich schon heftig.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von dalmifreund am So Jan 30 2011, 17:14

Oh ja , die Kamera geht ja noch , aber das Objektiv dazu ist ja ganz schön Teuer, das Thema hätten wir vielleicht vor Weihnachten einstellen sollen dann hätten wir uns nicht den Kaffeevollautomaten für 800 Euro gekauft sondern eine vernüftige Kamera , aber trotzdem danke für deine Mühe , mal sehen ob wir n bissl Geld über haben ....

_________________

dalmifreund
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7436
Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 50
Ort : Bettina /Lübeck

http://amanda-calico.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Tipps zu : wie bekomme ich bessere Bilder

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten